MHC.1
Wechat
MHC.1

teilen:

MHC.1

Schränke

MHC.1 ist eine Neuauflage des Prototyps von dem ersten modernen von Molteni&C umgesetzten Möbelstück, die Kommode nach dem Design von Werner Blaser. Es wurde nie produziert, gewinnt aber den ersten Preis des internationalen Wettbewerbs von Cantù im Jahr 1955, 1° Selettiva, der dem Image des Made in Italy aus Italien neuen Schwung verleihen sollte. Die Jury bestand aus Gio Ponti, Alvar Alto, Romano Barocchi, Carlo de Carli und Finn Juhl. Das Konstruktionsprinzip ist speziell und basiert auf einem einfachen dreigliedrigen Verbindungselement.

Prima mostra selettiva - Concorso internazionale del mobile 1955

Design von Werner Blaser
Verkaufsstellen

Technische Spezifikationen

Nach einer ersten limitierten Neuauflage von 100 nummerierten Stücken ist das Möbel nun in zwei neuen nicht nummerierten Versionen lieferbar in den neuen Ausführungen von honigfarben gebeiztem Emien sowie schwarz gebeiztem Eschenholz.

Design von

Werner Blaser

Born in 1924 and a student of Alvar Aalto, Blaser studied at the Illinois Institute of Technology in Chicago and in Japan. He opened his own studio in Basle in 1959 and for a long time worked with Mies van der Rohe, publishing various books about the latter’s architecture.

Komplette Biographie
Werner Blaser

Ich habe Japan viel bereist und in den Details erkennt man den Einfluss dieser Welt. Da der Wettbewerb anonym war, dachte die Jury ich sei ein japanischer Designer, doch ich kam aus Basel.

Werner Blaser

MHC.1

Technische Spezifikationen

Produkte in Kombination

Um über Produkte, Neuheiten und Events der Molteni-Gruppe immer auf dem Laufenden zu sein

    Select your country