Wechat

Eine neue Art, Geselligkeit zu erleben, die den dynamischsten Interpretationen des Raumes gerecht wird, in dem vollen Bewusstsein der kontinuierlichen Entwicklung der Raumwelten.

To watch the video please accept marketing-cookies HERE.

“Marteen ist viel mehr als die Summe seiner Teile; es ist Modularität, gepaart mit Dynamik. Dieses neue Programm besteht aus gepolsterten Sitzmodulen und kann unendlich erweitert und angeordnet werden - von Solitärmöbeln wie Poufs über den klassischen 2-Sitzer bis hin zu Rundum-Sitzinseln, die zum Mittelpunkt des Wohnbereichs werden.”

- Vincent Van Duysen

Die unendlichen Möglichkeiten der Polstergarnitur Marteen kommen in der Schaffung vielseitiger Kompositionen zum Ausdruck - von der klassischen Ecklösung bis hin zu den moderneren Insellösungen - dank der Kombination der verschiedenen Elemente, wie Sitzgelegenheiten und Stauraumeinheiten.

Marteen ist zum Klassiker bestimmt und zeichnet sich durch eine starke moderne Persönlichkeit aus, die ihre Funktion elegant umsetzt. Die auf der Sitzfläche frei positionierbaren Rückenkissen sorgen für zusätzlichen Komfort und ermöglichen verschiedene Positionen der Entspannung. Das System bleibt dank eines zinnfarbenen Klingenfußes sozusagen „in der Schwebe“, was den Kompositionen einen gewissen Schwung verleiht.

Die Armlehne definiert das Projekt und gibt der Struktur einen Rhythmus, indem sie sowohl als Stütze als auch als Behälter mit versteckten Fächern zur Aufbewahrung von Gegenständen dient. Das Oberteil, immer in Eukalyptusholz oder in dem neuen Thermo-Eichenholz, steht in Kontrast zu dem Unterteil in mattem Kupferlack.

Das modulare System zeichnet sich durch ein Endmodul aus, das mit Stoff oder Leder bezogen werden kann und auf das Rückenlehnen, niedrige und hohe Armlehnen aufgesetzt werden, die durch Ablagen aus Holz oder Lack ergänzt werden.

Design von

Vincent Van Duysen

Vincent Van Duysen ist 1962 in Lokeren, Belgien, geboren und absolviert sein Architekturstudium an der Fachhochschule für Architektur Sint-Lucas in Gent. Von 1986 bis 1989 arbeitet er in Mailand und Brüssel; später im Jahr 1990 eröffnet er sein Studio in Antwerpen und befasst sich mit Architektur und Inneneinrichtung. Bei seinen Werken ist die Beziehung zwischen Interieur Design und Architektur tiefgreifend. Die Einrichtungsgegenstände scheinen in einer architektonischen Perspektive konzipiert, die sich nicht allein auf die Form beschränkt, sondern in einer aufmerksamen Wahrnehmung des Innenraums und dessen Beziehung zur externen Architektur zum Ausdruck kommt. Durch seine Auslegung der Architektur und die Neubestimmung deren Dimensionen schafft Van Duysen Objekte von großer Reinheit und Wesentlichkeit, die jedoch einen konkreten Charakter und solide gestalterische Grundlagen bewahren.

Komplette Biographie
Vincent Van Duysen

"Es ist für uns alle sehr wichtig, sich sicher und geschützt zu fühlen, und dies möchte ich in meinen Architektur - und Designprojekten auch umsetzen"

Vincent Van Duysen

Marteen

Technische Spezifikationen

Um über Produkte, Neuheiten und Events der Molteni-Gruppe immer auf dem Laufenden zu sein

    Select your country