Wechat

Das tragende Gestell, eine konische mittige Plinthe, erhebt sich vom Boden und integriert sich in eine intern ausgebuchtete Platte.

Die Platten sind quasi schwebende Tableaus und können aus Zement in den Farben Asche oder Ziegelrot sein bzw. aus Eukalyptusholz. Sie weisen ein originelles Strahlenmotiv auf, das durch ein besonderes Verbundverfahren der Platten entsteht.

Design von

Vincent Van Duysen

Vincent Van Duysen ist 1962 in Lokeren, Belgien, geboren und absolviert sein Architekturstudium an der Fachhochschule für Architektur Sint-Lucas in Gent. Von 1986 bis 1989 arbeitet er in Mailand und Brüssel; später im Jahr 1990 eröffnet er sein Studio in Antwerpen und befasst sich mit Architektur und Inneneinrichtung. Bei seinen Werken ist die Beziehung zwischen Interieur Design und Architektur tiefgreifend. Die Einrichtungsgegenstände scheinen in einer architektonischen Perspektive konzipiert, die sich nicht allein auf die Form beschränkt, sondern in einer aufmerksamen Wahrnehmung des Innenraums und dessen Beziehung zur externen Architektur zum Ausdruck kommt. Durch seine Auslegung der Architektur und die Neubestimmung deren Dimensionen schafft Van Duysen Objekte von großer Reinheit und Wesentlichkeit, die jedoch einen konkreten Charakter und solide gestalterische Grundlagen bewahren.

Komplette Biographie
Vincent Van Duysen

"Es ist für uns alle sehr wichtig, sich sicher und geschützt zu fühlen, und dies möchte ich in meinen Architektur - und Designprojekten auch umsetzen"

Vincent Van Duysen

Louisa

Technische Spezifikationen

Technical drawings

Um über Produkte, Neuheiten und Events der Molteni-Gruppe immer auf dem Laufenden zu sein

    Select your country