Hubert
Wechat

Von dem Sofa übernimmt sie die abgerundeten Ecken zur Schaffung eines harmonischen Ganzen Die Beistelltische sind vier- oder rechteckig mit zwei horizontalen Platten aus Holz, getragen von gekrümmten vertikalen und mit Kernleder bezogenen Elementen, die einen halb geschlossenen Raum zwischen den beiden Platten bilden für die Aufbewahrung von den Gegenständen, die man auf dem Sofa gerne in seiner Nähe wähnt.

“Two refined materials, leather and timber, creating a subtle yet contemporary language by the contrast of their respective thicknesses. Simple shapes rhythmed through open and closed parts, the coffee tables are a nice addition to the Gregor Sofa collection.” Vincent Van Duysen

Design von

Vincent Van Duysen

Vincent Van Duysen ist 1962 in Lokeren, Belgien, geboren und absolviert sein Architekturstudium an der Fachhochschule für Architektur Sint-Lucas in Gent. Von 1986 bis 1989 arbeitet er in Mailand und Brüssel; später im Jahr 1990 eröffnet er sein Studio in Antwerpen und befasst sich mit Architektur und Inneneinrichtung. Bei seinen Werken ist die Beziehung zwischen Interieur Design und Architektur tiefgreifend. Die Einrichtungsgegenstände scheinen in einer architektonischen Perspektive konzipiert, die sich nicht allein auf die Form beschränkt, sondern in einer aufmerksamen Wahrnehmung des Innenraums und dessen Beziehung zur externen Architektur zum Ausdruck kommt. Durch seine Auslegung der Architektur und die Neubestimmung deren Dimensionen schafft Van Duysen Objekte von großer Reinheit und Wesentlichkeit, die jedoch einen konkreten Charakter und solide gestalterische Grundlagen bewahren.

Komplette Biographie
Vincent Van Duysen

"Es ist für uns alle sehr wichtig, sich sicher und geschützt zu fühlen, und dies möchte ich in meinen Architektur - und Designprojekten auch umsetzen"

Vincent Van Duysen

Hubert

Technische Spezifikationen

Um über Produkte, Neuheiten und Events der Molteni-Gruppe immer auf dem Laufenden zu sein

    Select your country