Aldo Rossi - designer Molteni&C
Wechat

Aldo Rossi

Aldo Rossi

teilen:

"Es mag elitär sein, aber je mehr ich die Welt bereise, desto eher empfinde ich deren Bürger zu sein und kehre zur Ursprünglichkeit der Dinge zurück"

Aldo Rossi

Aldo Rossi (Mailand, 3. Mai 1931 – Mailand, 4. September 1997) war einer der herausragendsten italienischen Architekten der 80er Jahre im 20. Jahrhundert. Die Zusammenarbeit mit der Molteni-Gruppe steht für die Evolution von Aldo Rossi vom Meisterarchitekten zum Industrial Designer. Er war Autor von Modellen und Inneneinrichtungen für das Museum von Maastricht, das Theater Carlo Felice in Genua und den Wiederaufbau des Theaters La Fenice in Venedig. Aldo Rossi entwarf Objekte, die zu wahren Stilikonen im 20. Jahrhundert wurden.

Nach seinem Architekturstudium am Polytechnikum Mailand beginnt Aldo Rossi seine Zusammenarbeit mit Ignazio Gardella und Marco Zanuso. Im Jahr1969 baut er das Gallaratese-Viertel in Mailand. Seitdem gewann er zahlreiche Wettbewerbe, entwarf Großprojekte und erhielt wichtige Auszeichnungen. 1990 erhielt er den Pritzker-Preis. Er unterrichtete in Italien, der Schweiz, den USA und bekleidete wichtige Ämter, wie das des Direktors für Architektur auf der Biennale von Venedig im Jahr 1983.

Aldo Rossi
für Molteni&C

Um über Produkte, Neuheiten und Events der Molteni-Gruppe immer auf dem Laufenden zu sein

    Select your country