Aldo Rossi. Der Architekt und die Städte.
Wechat
11.03.2021

Aldo Rossi. Der Architekt und die Städte.

Aldo Rossi. Der Architekt und die Städte.

teilen:

Molteni&C und UniFor freuen sich, ihre Teilnahme als Sponsoren an der Ausstellung "Aldo Rossi. L'architetto e le città" anzukündigen. Diese Produktion von MAXXI, dem Nationalmuseum für Künste des 21. Jhd. in Rom, dauert vom 10. März bis 17. Oktober 2021. Kurator ist Alberto Ferlenga.

Piroscafo bookcase designed thirty years ago with Luca Meda (1991), produced by Molteni&C.Piroscafo bookcase designed thirty years ago with Luca Meda (1991), produced by Molteni&C.
Parigi armchairs (1989), produced by UniFor.Parigi armchairs (1989), produced by UniFor.

Die Aldo Rossi gewidmete Ausstellung bietet mehr als zwanzig Jahre nach seinem Tod Anlass, über die Rolle des großen Meisters für die italienische und internationale Architektur gegen Ende des 20. Jahrhunderts zu reflektieren. Außergewöhnliche Materialien aus Sammlungen und Archiven in der ganzen Welt - öffentliche und private, in erster Linie aus dem Archiv MAXXI Architettura -, von denen die meisten in den von Molteni&C produzierten Vitrinen "Museum" ausgestellt sind, ermöglichen es, die Entwicklung und das Denken des großen italienischen Architekten nachzuzeichnen.

LEARN MORE ABOUT THE EXHIBITION

Gruppo Molteni und Aldo Rossi - eine historische Begegnung.

Es war Luca Meda, der einer weitsichtigen Intuition zufolge Aldo Rossi bei Molteni&C einführte. Das Treffen war entscheidend. Aldo Rossi fand in Giussano, Turate und Mesero, was er suchte - Objekte und Architektur, Design und spezielle Projekte.
Gruppo Molteni wertschätzte an Aldo Rossi die Möglichkeit, innovative Projekte zu entwickeln unter Bewahrung seiner eigenen Philosophie unter allen Aspekten, einschließlich der "Kunst des Schaffens", die Gruppo Molteni stets beseelt hat.
Ein außergewöhnliches Abenteuer, sowohl menschlich als auch beruflich, und eine großartige Lektion über das Leben und die Kultur des Designs.

Eine Freundschaft mit revolutionären Folgen im Konzern.

The Teatro series(1982-84), designed with Luca Meda for a small Milanese theatre.The Teatro series(1982-84), designed with Luca Meda for a small Milanese theatre.
Carteggio (1987) is a tall, narrow, tower-like piece of furniture, completed at the top with a roll-up compartment.Carteggio (1987) is a tall, narrow, tower-like piece of furniture, completed at the top with a roll-up compartment.

Die Zusammenarbeit beschränkte sich nicht nur auf Möbelprojekte, sondern wurde durch intensive Aktivitäten ergänzt mit dem Ziel, Ausstellungen über die Arbeit des Architekten zu produzieren: Centre Georges Pompidou in Paris (1991), Beurse van Berlage Foundation in Amsterdam (1991), Triennale in Mailand (1999), um nur einige zu nennen.

Rossis letztes großes Projekt, dessen Fertigstellung er nicht mehr erleben durfte, ist der Wiederaufbau des Gran Teatro La Fenice in Venedig, bei der alle Holzteile von Molteni&C hergestellt wurden, darunter das monumentale Modell der Sala Nuova, später Sala Rossi, aus naturbelassener Zypresse, das die Fassade der Basilica Palladiana in Vicenza nachbildet.

MAXXI - Museo Nazionale delle Arti del XXI Secolo

Via Guido Reni, 4, 00196 Roma

Um über Produkte, Neuheiten und Events der Molteni-Gruppe immer auf dem Laufenden zu sein

    Select your country